Sonnensegel für die Terrasse einfach selber bauen – Wir zeigen dir wie’s geht

Du möchtest eine schöne Sonnensegel Terrasse, aber möglichst wenig Geld ausgeben? Dann baue dir dein Sonnensegel doch einfach selber! Das schont nicht nur deinen Geldbeutel, sondern bringt auch noch jede Menge weiterer Vorteile: Du kannst dir ein ganz individuelles Sonnensegel entwerfen, dass einzigartig ist und genau deinen Bedürfnissen und Wünschen entspricht. Für die perfekte Sonnensegel Terrasse. Und das Beste: Ein Sonnensegel selber zu bauen ist gar nicht so schwer! Alles was es dazu braucht, sind 4 simple Schritte – und eine Nähmaschine.

Sonnenschirm Sonnensegel

Schritt 1: Wähle den Stoff für dein Sonnensegel aus

Nun hast Du die Qual der Wahl. Ein Sonnensegel kann aus vielen verschiedenen Stoffen bestehen, verschiedene Formen annehmen und sogar individuell bedruckt werden. Auf eines solltest Du aber unbedingt achten: Auf hochwertige Stoffe. Denn gute Qualität zahlt sich aus und stell sicher, dass Du an deinem Sonnensegel besonders lange Spaß hast.

Unsere Empfehlung: Markisenstoff von amazon (zum Beispiel diesen hier) oder aus dem Baumarkt. Diesen gibt es nicht nur in allen Farbvariationen, er ist überdies lichtbeständig und robust verarbeitet. Oftmals verfügt Markisenstoff sogar über einen integrierten UV-Schutz. Praktisch!

Tipp: Du möchtest deine Sonnensegel Terrasse auch im Regen benutzen? Dann schaue dich nach einem wasserabweisendem Material um. Ein wasserdichtes Sonnensegel hält dich auch bei schlechtem Wetter trocken, hat aber einen Nachteil: Es ist weniger luftdurchlässig und im Sommer staut sich deshalb ganz gerne Mal die Hitze unter dem Sonnensegel.

Schritt 2: Form wählen und Sonnensegel nähen

Entscheide dich als Nächstes für die passende Form deines Sonnensegels. Die zwei beliebtesten Formen: Sonnensegel Dreieck und Sonnensegel Viereck. Welche passt besser für deine Sonnensegel Terrasse?

Anschließend geht es ans Nähen. Eine Nähmaschine muss her und zwar am besten eine, die auch dicke Stoffe problemlos nähen kann. Ebenfalls wichtig: Eine gute Schere. Denn bei dickem Stoff hilft eine gewöhnliche Haushaltsschere kaum weiter. Eine Textilschere kannst Du z.B. bequem hier bestellen. Für die Verarbeitung bietet sich eine Kappnaht an. Lege dazu die verschiedenen Stoffstücke übereinander, sodass noch genügend Platz am Rand besteht. Dies verhindert, dass die Nähte leicht reißen und garantiert ein robustes Sonnensegel.

Schritt 3: Montage vorbereiten

Du hast dein Sonnensegel fertig genäht? Sehr schön! Dann ist es jetzt an der Zeit die Montage vorzubereiten bzw. die nötigen Materialien zu besorgen. Auch hier sollte der Baumarkt deine erste Anlaufstelle sein. Was genau benötigt wird, hängt ganz von deiner individuellen Sonnensegel Terrasse ab.

Wie kannst du dein Sonnensegel am besten befestigen? Stehen vielleicht ein oder mehrere Bäume in der Nähe deiner Terrasse, die als natürliche Halterungsmöglichkeiten dienen können? Oder müssen extra Halterungsstangen her? Auch Hauswände oder Gartenmauern bieten sich als natürliche Befestigungspunkte an.

Tipp: Wenn Du dein Sonnensegel an Stangen befestigen möchtest, achte darauf: Je größer dein Sonnensegel, desto größer die Windlast – und desto stabiler müssen deine Stangen sein.

Schritt 4: Ösen des Sonnensegels befestigen

Bringen nun an den Ecken deines Sonnensegels Ösen an. Dort ziehst du später die Seile durch, die dein Sonnensegel spannen und an den Halterungen befestigen. Besonders praktisch: Ein Sonnensegel mit Ösen kannst Du überall mitnehmen – und z.B. auch im Urlaub benutzen.

Der letzte Schritt ist geschafft. War doch gar nicht so schwer, oder? Nun viel Spaß mit deinem ganz individuellen Sonnensegel für die Terrasse!

Sonnensegel fertig? Hier erfährst Du, wie es auch lange so bleibt!

Doch lieber ein Sonnensegel kaufen? Wir zeigen dir, worauf Du beim Kauf unbedingt achten solltest.

Du konntest dich bisher für kein Sonnensegel entscheiden? Unser Favorit ist das CelinaSun Sonnensegel. Erfahre hier mehr dazu.

Bei Fragen oder Anregungen kannst Du uns gern eine Nachricht hinterlassen! Das geht problemlos hier.

In dem Sinne ein fröhliches Sonnensegeln!