Wasserdichte Sonnensegel oder wasserabweisend? Das ist der Unterschied

Sonnensegel gibt es in vielen Formen, Materialien und verschiedenen Stoffen. Dabei sorgen vor allem zwei Ausführungen immer wieder für Verwirrung und Verwechslung: wasserabweisende und wasserdichte Sonnensegel. Während beide Begriffe (fälschlicherweise) gerne als Synonym verwendet werden, gibt es tatsächlich klare Unterschiede zwischen beiden Varianten. Wir klären auf und stellen dir die Unterschiede vor!

Sonnensegel wasserabweisend
wasserabweisende Sonnensegel können sehr praktisch sein

Wasserabweisende Sonnensegel

Sonnensegel, die wasserabweisend sind, bieten nur vor leichtem Regen und Unwetter Schutz. Ihre Hauptaufgabe ist es, dich vor zu viel Sonne und schädlichen UV-Strahlen zu schützen; für heftige Regenschauer sind wasserabweisende Sonnensegel nicht gemacht. Der Grund dafür: Wasserabweisende Sonnensegel bestehen aus einem dicht gewebten und imprägniertem Stoff, der nur etwas Wasser davon abhält in den Stoff zu dringen. Unter Belastung fängt es irgendwann an zu tropfen.

Wasserdichte Sonnensegel

Auch wasserdichte Sonnensegel schützen vor Sonne und zusätzlich vor starkem Regen. Denn ein wasserdichtes Sonnensegel verhindert das Eindringen von Wasser in den Stoff – auch unter Belastung. Auch hier liegt das Geheimnis im Material: Wasserdichte Sonnensegel bestehen aus einem speziell beschichtetem Kunststoff, z.B. High Density Polyethylen (HDPE), Acryl oder PVC. Das bedeutet: Hier kann es noch so viel Regnen und Donnern – Wasser dringt durch diese Stoffe nur im absoluten Ausnahmefall hindurch.

ein wasserdichtes Sonnensegel? Es gibt auch Nachteile

Wir von mein-neues-sonnensegel.de lieben unser wasserdichtes Sonnensegel. Denn auch bei strömendem Regen können wir so auf unserer Sonnensegel Terrasse sitzen, dem Prasseln des Regens lauschen und die frisch-kühle Luft genießen. Im Sommer ein Traum. Dennoch bringen wasserdichte Sonnensegel auch einige Nachteile mit sich:

  • Wasserdichte Sonnensegel sind schwerer als herkömmliche Sonnensegel
  • Wasserdichte Sonnensegel lassen weniger Licht und meist keinen Wind hindurch
  • Im Sommer wird es deshalb manchmal ganz schön heiß unter dem Sonnensegel
  • Wasserdichte Sonnensegel kosten durch die spezielle Beschichtung meist etwas mehr als wasserdichte Sonnensegel
  • In wasserdichten Sonnensegeln kann sich Wasser ansammeln und für unschöne Beulen sorgen

Wasserdichtes Sonnensegel: Darauf solltest du beim Kauf achten

Wer sich für ein wasserdichtes Sonnensegel entscheidet, sollte unbedingt auf die Qualität achten. Die Faustregel lautet: Lieber etwas mehr investieren als zum Billigprodukt zu greifen (natürlich gibt es auch hier Ausnahmen).

So erkennst du ein gutes wasserdichtes Sonnensegel:

  • Texgard easyClean Schutz oder
  • Beschichtung mit Acrylharz oder
  • Beschichtung mit Acrylat und Teflon oder
  • Nanoversiegelung mit Selbstreinigungseffekt

Außerdem empfehlenswert:

  • Nähfäden von Gore-Tex
  • Verschweißte Nähte zwischen den Stoffbahnen
  • Stabile Verarbeitung der Ösen (z.B. aus Edelstahl)

Achtung: Sonnensegel für Regenschutz richtig spannen

Ganz gleich ob wasserabweisend oder wasserdichtes Sonnensegel – der richtige Neigungswinkel deine Sonnensegel Terrasse ist sehr wichtig! Grundsätzlich gilt: Spanne das Sonnensegel Dreieck nie komplett horizontal, denn so wird sich irgendwann Wasser auf dem Segel sammeln und es entstehen Wasserbeulen. Das ist unbedingt zu vermeiden. Versuche dein Sonnensegel deshalb so zu spannen, damit Wasser immer ablaufen kann. Je wasserdichter dein Sonnensegel, desto größer sollte der Neigungswinkel sein.

Nun solltest Du über die Unterschiede und Vor- und Nachteile Bescheid wissen! Du möchtest wissen, welches Sonnensegel nun zu dir passt? Hier haben wir dazu einen Artikel veröffentlicht.

Auch empfehlenswert für alle Sonnensegelliebhaber ist der Artikel „Wie Du die Langlebigkeit deines Sonnensegels verdoppelst“.

Du konntest dich bisher für kein Sonnensegel entscheiden? Unser Favorit ist das CelinaSun Sonnensegel. Erfahre hier mehr dazu.

Bei Fragen oder Anregungen kannst Du uns gern eine Nachricht hinterlassen! Das geht problemlos hier

In dem Sinne ein fröhliches Sonnensegeln!